Krankenkassenwechsel

Krankenkasseninstitut - aleat.ch GmbH in Zug

Krankenkassenberatung

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie die optimale Krankenkassenlösung für sich und Ihre Familie abgeschlossen haben oder steigen bei Ihnen jährlich die Krankenkassenprämien und sind daher interessiert an einem Wechsel? Wir vergleichen die Angebote von verschiedenen Krankenkassen und schauen gemeinsam mit Ihnen, dass wir die günstigste und beste Auswahl für Sie treffen.

Die Beratung ist kostenlos für Sie und wir übernehmen alles Administrative von A bis Z, damit der Wechsel Ihrer Krankenkasse reibungslos verläuft.


Grundversicherungen

In der Schweiz gibt es die Grundversicherung, auch obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) genannt. Die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) garantiert den gesetzlichen Versicherungsschutz bei Krankheit, Unfall und Mutterschaft. Neben dem traditionellen Modell bieten wir die Hausarztversicherung und die HMO Gesundheitsversicherung an.

  • Standard-Modell
    Die Standard-Grundversicherung ist die von allen Krankenkassen angebotene obligatorische Krankenpflege-Versicherung. Die Leistungen sind bei allen Krankenkassen identisch. Es besteht freie Arztwahl.
  • Hausarztmodell
    Mit der Wahl des Hausarzt-Modells verzichtet der Versicherte auf die freie Arztwahl. Er verpflichtet sich (wie bei der HMO), im Krankheitsfall immer seinen festen Hausarzt (Gatekeeper) aufzusuchen. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Notfälle, die jährliche gynäkologische Vorsorgeuntersuchung sowie Kontrolluntersuchungen beim
    Augenarzt.
  • Telmed
    Bei jedem neuen Gesundheitsproblem wenden sich die Versicherten vor dem ersten Arztbesuch zunächst an eine telefonische Beratungsstelle. Dort erteilen medizinische Fachpersonen Auskünfte, geben Verhaltensempfehlungen ab oder leiten die Patienten an einen Arzt, ein Spital oder einen Therapeuten weiter.
  • HMO
    HMO ist die Abkürzung für Health Maintenance Organization  (Gesundheitserhaltungsorganisation). Es ist ein alternatives Versicherungsmodell in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung, bei
    dem sich Versicherte verpflichten, im Krankheitsfall immer zuerst eine bestimmte HMO Praxis aufzusuchen. Aufgrund der eingeschränkten Arztwahl profitieren Versicherte von einem Prämienrabatt von bis zu 25 Prozent im Vergleich zum Standard-Modell.
  • Apothekenmodell
    Wenn Sie krank sind, gehen Sie zuerst in eine Partnerapotheke oder rufen das telemedizinische
    Zentrum an.

Je nach Lebensstil und Bedürfnissen können folgende Zusatzversicherungen abgeschlossen werden.

  • Spitalversicherung
    • Allgemein
      Der Zusatz «allgemeine Abteilung ganze Schweiz» ist die beliebteste Zusatzversicherung der Schweiz. Kein Wunder: Sie ist die günstigste überhaupt. Aber wer braucht die Leistungen? Der Zusatz deckt die Mehrkosten im Spital, wenn Sie sich ausserhalb des Wohnkantons behandeln lassen, obwohl die Behandlung auch im Wohnkanton angeboten wird. Das ist für viele Menschen sinnvoll.
    • Halbprivat
      Anspruch auf Bezahlung eines Zweibettzimmers und freie Arztwahl. Halbprivatversicherte werden häufig durch den Oberarzt behandelt.
    • Privat
      Anspruch auf Bezahlung eines Einbettzimmers und in der Regel auf Behandlung durch den Chefarzt. Privatversicherte haben freie Arztwahl.
  • Alternativ-Medizin
  • Reiseversicherung
  • Zahnversicherung
  • Krankentaggeldversicherung
  • Check-up
  • Heilungskostenversicherung für Ihre Gäste


Prämienverbilligung

Wir überprüfen für Sie, ob Sie Prämienverbilligungen beanspruchen können.

Versicherungsberater - aleat.ch GmbH in Zug

Versicherungen

Kreditunternehmen - aleat.ch GmbH in Zug

Kredit

aleat.ch GmbH

Chamerstrasse 115
6300 Zug

 +41 79 335 78 19
 +41 41 740 62 40
 info@aleat.ch

Kontakt